Feriencamps in den Jugendherbergen Feriencamp in der Jugendherberge Altenahr Schatzsuche rund um die Jugendherbergen Naturabenteuer rund um die Jugendherbergen Naturnahe Jugendherbergen Lagerfeuer bei den Feriencamps der Jugendherbergen

Feriencamps und Kinderfreizeiten mit spannenden, unvergesslichen Momenten und Rundum-Kinder-Ferienbetreuung

In den Sommerferien 6 Wochen lang gemeinsam Familienurlaub machen, das wäre zu schön um wahr zu sein. Wenn die Ferien da sind, brauchen die Eltern Entlastung und eine sinnvolle Betätigung für die Kinder. Das bieten die Feriencamps in den Jugendherbergen in Rheinland-Pfalz und im Saarland. Die Ferienfreizeit sorgt für spannende Momente und unvergessliche Augenblicke. Denn was gibt es Aufregenderes, als in der Gemeinschaft die Welt zu entdecken?

Ob Lagerfeuer, Expedition in die Natur oder neue Freundschaften – das bieten die rund um die Uhr von ausgebildeten Betreuern geleiteten Kinderfreizeiten. So sind Ihre Kinder gut versorgt und aufgehoben.
Hier günstig buchen!
Direkt zur Jugendherberge


Alle Jugendherbergen auf einen Blick »

Unvergessliche Feriencamps

  • 7 Tage Spannung
  • Vollpension
  • Kostenlose Getränke
  • Betreuung rund um die Uhr
  • Alle Programmleistungen
     schon ab 299 €

Feriencamps - Hohe Qualität und Rundum-Betreuung

Hohe Qualität, günstig und alles im Teilnehmerpreis inklusive! Eine Woche voll Spiel, Spaß und Action erwartet Kinder von 8 - 14 Jahren in den Feriencamps der Jugendherbergen in Rheinland-Pfalz und im Saarland. Die rund um die Uhr betreuten Ferientage sorgen für abenteuerliche Stunden, spannende Momente und unvergessliche Augenblicke.

Alles drin im Komplettpreis - ohne versteckte Kosten

Die Preise gelten für 7 Tage/6 Übernachtungen mit Vollpension und allen Programmleistungen. Zu den Mahlzeiten werden Getränke gereicht und auch außerhalb der Mahlzeiten gibt es kostenfreie Getränke – und natürlich auch mal ein leckeres Eis für zwischendurch.


Feriencamps in den Jugendherbergen – ein einzigartiges Erlebnis

  • Mit Spiel und Spaß Freunde finden
    Von wegen fremd – hier wartet eine ausgiebige Kennenlernphase mit vielen tollen Kennenlernspielen! Da werden Fremde ganz schnell zu neuen Freunden und Freundinnen!
  • Gemeinsam stark
    In den Ferien werden die Kinder Teil einer großen Gruppe, sie müssen auf andere achten, aber sich auch selbst in der Gruppe behaupten. Feriencamps fördern die Selbstständigkeit und das Selbstbewusstsein, lassen die Kinder aber auch ein neues Gemeinschaftsgefühl erleben.
  • Betreuung rund um die Uhr
    Erfahrene, qualifizierte und pädagogisch geschulte Betreuer sind rund um die Uhr für die Kinder da. Sie gestalten ein unvergessliches Programm und sind jederzeit ansprechbar. Natürlich übernachten sie gemeinsam mit den Kindern in der Jugendherberge. Bei den Feriencamps ist der Betreuerschlüssel 1:8. Es ist also jeweils ein Teamer für maximal 8 Kinder zuständig – so bekommt jedes Kind seine optimale Betreuung.
  • Hohe Qualität, günstig und alles inklusive
    Bei den Feriencamps gelten Komplettpreise ohne versteckte Kosten für Übernachtung, Vollpension, Betreuung und Programm – alles ist im Teilnehmerpreis inklusive! Zu den Mahlzeiten werden Getränke gereicht und auch außerhalb der Mahlzeiten gibt es kostenfreie Getränke – und natürlich auch mal ein leckeres Eis für zwischendurch.
  • Ideale Unterkunft für Kids
    Die gemeinsame Unterbringung im Mehrbettzimmer ist für die Kids ein Erlebnis. Die Jugendherbergen sind optimal auf Kinder und Jugendliche eingestellt, denn es darf ruhig mal lauter zugehen und es gibt viel Platz zum Spielen und Toben.
  • Leckeres, kindgerechtes Essen
    Wichtig ist bei einer Kinderfreizeit das kindgerechte Essen. Lecker und abwechslungsreich ist so für den großen und kleinen Hunger stets gesorgt. Gemeinsam werden tolle Essensfeste gestaltet – vom ritterlichen Gelage bis zum zünftigen Grillabend…
  • Auf Entdeckertour
    Diese Highlights erwarten die Kids:
    • Raus in die Natur – hier warten Freiheit und Abenteuer. Ob beim Waldlager bauen, bei der Erkundung mit Karte und Kompass oder beim gemütlichen Beisammensein am Lagerfeuer...
    • Jetzt geht´s auf Tour – mit kindgerechten Ausflügen zum See, zum Barfußpfad oder zur Sommerrodelbahn…
    • Dunkel ist´s – wer traut sich mit bei der Nachtaktion? Alle natürlich! Schließlich werden die Nachtschwärmer auf ihrer Tour bestens begleitet.
    • Auch am Abend gibt es ein kindgerechtes Programm. Wie wäre es mit Liegekino oder einem großen Abschlussabend?
    • Pure Entspannung in erlebnisreicher Zeit – ja, auch Momente zum Runterkommen halten diese Tage bereit. Ob beim Basteln am Tag oder Vorlesen am Abend…

Unsere Unterstützung für Sie als Eltern:

Alle Informationen rund um die Feriencamps in Rheinland-Pfalz und im Saarland haben wir Ihnen in einem Infoblatt zusammengestellt. Sollten trotzdem Fragen offen sein, sind wir natürlich jederzeit gerne persönlich für Sie da.
Infoblatt mit Reisebedingungen »

Damit wir auch wissen, dass Sie einverstanden sind, dass Ihr Kind bei uns eine tolle Ferienwoche verbringt und wir auch über Ihr Kind und seine besonderen Bedürfnisse informiert sind, füllen Sie bitte die Einverständniserklärung aus und schicken Sie uns diese umgehend nach der Buchung der Freizeit zu.
Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten »

Wichtig für den guten Ablauf der Feriencamps ist, dass beim Kofferpacken nichts vergessen wird. Daher haben wir Ihnen eine Packliste zusammengestellt. So wird an alles gedacht und die unterschiedlichen Situationen und Wetterlagen werden beim Packen berücksichtigt.
Gepäckliste »


Feriencamps – Freizeitspaß nach Maß für Kinder in den Schulferien

Mit Beginn der Ferien stehen die meisten berufstätigen Eltern wieder vor der Frage, wie ihre Kinder am Tag betreut werden sollen. Daher erfreuen sich Feriencamps immer mehr großer Beliebtheit. Diese befinden sich fast immer inmitten der Natur und ermöglichen den Kindern so vielfältige Freizeitaktivitäten im Freien. Durch das Konzept aus Ferien und Betreuung werden die Camps für Kinder und Jugendliche immer beliebter. Ab einem Alter von 8 Jahren bis zum Teenageralter treffen hier Kinder zusammen und erleben gemeinsam Tag für Tag Abenteuer und schließen neue Freundschaften. Natürlich können die Kinder auch zusammen mit Freunden oder Geschwistern im passenden Alter anreisen. Dadurch fühlen sich die kleinen Teilnehmer im Nu wie Zuhause und auch die Eltern können ohne schlechtes Gewissen ihrem Berufsalltag nachgehen.

Rund um die Uhr Betreuung und ein abwechslungsreiches Freizeitprogramm

Auch wenn Kinder ohne Eltern reisen, sind selbstverständlich 24 Stunden am Tag Ansprechpartner und Betreuer vor Ort. Die Betreuer begleiten die Kinder zu allen Mahlzeiten, organisieren und betreuen die Freizeitaktivitäten und haben auch sonst immer ein offenes Ohr. Das Freizeitprogramm ist ganz auf die Bedürfnisse der Kinder abgestimmt und findet zum Großteil mitten in der Natur statt. Da oft aus mehreren Programmpunkten ausgewählt werden kann, kommen auch die persönlichen Interessen der Kinder nicht zu kurz. Im Fokus jedes Ausflugs steht jedoch immer Teamwork. So entstehen schnell Freundschaften und durch die geschulten Betreuer werden auch schüchterne Kinder ohne Schwierigkeiten in die Gruppendynamik eingebunden.

Was es bei der Buchung eines Feriencamps zu beachten gilt

Damit alle Kinder die Chance erhalten, an Feriencamps teilzunehmen, sind die Organisatoren auch auf spezielle Bedürfnisse bestens vorbereitet. Benötigt das Kind Medikamente oder darf aufgrund von Allergien nur bestimmte Nahrungsmittel zu sich nehmen, ist dies gar kein Problem. Wie die Eltern Zuhause, geben so auch die Betreuer auf die ihnen anvertrauten Schützlinge gewissenhaft Acht. Ebenfalls muss auch die Erlaubnis der Erziehungsberechtigten vorliegen. Dies ist zwingend notwendig, da minderjährige Kinder nur unter sehr strengen gesetzlichen Auflagen alleine reisen dürfen. Auf den ausgehändigten Reiseunterlagen finden sich zudem alle notwendigen Details und Rufnummern, um das Kind am Ferienort in einem Notfall erreichen zu können. Gleiches gilt natürlich auch für die Betreuer, die ebenfalls über die Telefonnummern der Eltern verfügen, um bei Bedarf schnell mit den Eltern Kontakt aufzunehmen. Abgerundet werden die Reiseunterlagen häufig mit vielen nützlichen Tipps rund um die Themen Gepäck, Taschengeld und Co., welche den Eltern die Reiseplanung deutlich erleichtern.