Jugendherberge Burg Stahleck in Bacharach

Traumhafte und geschichtsträchtige Burgen in Rheinland-Pfalz und im Saarland

Jugendherberge Burg Stahleck in Bacharach

Das Saarland und Rheinland-Pfalz zählen zu den beliebtesten Urlaubsregionen in Deutschland – mit Besuchern aus der ganzen Welt. Vor allem die Burgenromantik am Rhein und die bekannten Weinregionen locken jedes Jahr Hunderttausende in die Landschaft zwischen Koblenz und Saarbrücken. Gehen Sie mit uns auf Entdeckungstour zu den schönsten Burgen in Rheinland-Pfalz und im Saarland.

Traumhafte Burgenromantik am Rhein

Wir starten unsere Reise auf der Burg Sooneck zwischen Bacharach und Bingen – nur wenige Autominuten von der modernen Rhein-Nahe-Jugendherberge Bingen entfernt. Die Hangburg aus dem 11. Jahrhundert gehört seit 2002 zum UNESCO Welterbe Oberes Mittelrheintal und wurde im Zuge des Pfälzischen Erbfolgekrieges 1689 beinahe komplett zerstört. Mit dem Wiederaufbau als Jadgschloss durch den preußischen Kronprinzen Friedrich Wilhelm IV. und seine Brüder in der Mitte des 19. Jahrhunderts gelangte die Burg Sooneck wieder zu ihrem alten Glanz – mit Wohnräumen im neugotischen Stil und Biedermeier Mobiliar sowie einem komfortablen Anschluss an das Wanderwegenetz am Soonwald.

Jugendherberge Burg Stahleck in Bacharach

Jugendherberge Burg Stahleck in Bacharach

Ebenfalls einen guten Blick in das Obere Mittelrheintal bietet die Aussichtsterrasse der Jugendherberge Burg Stahleck, deren Grundmauern vermutlich im 11. oder 12. Jahrhundert errichtet wurden. Während des 30-jährigen Krieges stark beschädigt, wurde die Burg ab 1925 als geschichtsträchtige Jugendherberge wieder aufgebaut.

Die Burg Pfalzgrafenstein bei Kaub – mitten im Rhein und gegenüber der Rheinsteig-Jugendherberge Kaub gelegen – wurde im Jahr 1327 von Ludwig dem Bayern errichtet. Bis 1866 diente das historische Gemäuer als Zollstation und ermöglichte 1813/14 dem Generalfeldmarschall Blücher und seinem Heer den Rheinübergang – der Anfang vom Ende Napoleons. Lassen Sie sich bei einer Führung durch die Burg in die Welt der Zöllner und Kaufleute entführen.

Burg Pfalzgrafenstein im Rhein bei Kaub

Burg Pfalzgrafenstein im Rhein bei Kaub

Nach der Schönburg Oberwesel wurde die bekannte Rebsorte Schönburger benannt, die Weinliebhaber weltweit schätzen. Im 12. Jahrhundert errichtet, bietet sie Besuchern eine beeindruckend einzigartige Schildmauer mit Rundbogenfries. Von der stählernen Aussichtsplattform genießen Sie einen atemberaubenden Blick ins Rheintal – und die Rheintal-Jugendherberge Oberwesel. Im Museum des Torturms können Sie sich über den Burgenbau, Denkmalschutz und Burgen im Krieg informieren.

Noch ein Stück weiter den Rhein hinauf thront das Schloss Stolzenfels – mit dem Auto in wenigen Minuten von der Jugendherberge Festung Ehrenbreitstein Koblenz zu erreichen. Die mittelalterliche Burg ging 1823 in den Besitz von Kronprinz Friedrich Wilhelm über, der in den nächsten 20 Jahren aus der Ruine seine persönliche Sommerresidenz gestaltete. Die Grotten, Wasserfälle, Teiche und römischen Baurelikte der Außenanlage nehmen den Besucher mit auf eine Reise in die Vergangenheit und die fünf Schlossgärten mit Wein, Rosen und anderen Blumen sorgen für einen entspannten Tagesausflug.

Sehenswerte Burgen in der Vulkaneifel und an der Mosel

Genovevaburg in Mayen

Genovevaburg in Mayen

Weiter geht unsere Burgen-Rundreise durch Rheinland-Pfalz in die Vulkaneifel – genauer gesagt zur Genovevaburg Mayen. Starten Sie Ihren Ausflug zum Wahrzeichen der Stadt gut gestärkt nach einem leckeren Frühstück in der Vulkanpark-Jugendherberge Mayen und genießen Sie den Blick über die Region. Um 1280 vom Trierer Erzbischof Heinrich von Finstingen erbaut, erlebte die Genovevaburg eine wechselvolle Geschichte mit mehrfachen Belagerungen, Zerstörungen und einem erfolgreichen Wiederaufbau. Die Burg beherbergt heute das sehenswerte Eifelmuseum sowie das Deutsche Schieferbergwerk.

Entlang der Mosel führt uns der Weg zur Reichsburg Cochem, einer mittelalterlichen Burg hoch über dem Moseltal. Dank des Berliner Kommerzienrats Louis Ravené wurden im 19. Jahrhundert die starken Beschädigungen durch den Pfälzischen Erbfolgekrieg beseitigt und somit ein tolles Ausflugsziel für Groß und Klein geschaffen – mit mehrsprachigen Führungen durch Rittersaal, Speisesaal, Jagdzimmer und Kemenate sowie rustikalen Rittermahlen an jedem Freitag und Samstag. Unweit der Burg bietet die Moseltal-Jugendherberge Cochem einen gemütlichen Rückzugsort für die Nacht.

Reichsburg an der Mosel

Reichsburg an der Mosel

Geschichtsträchtige Burgen und Schlösser im Saarland

Auch im Saarland finden sich sehenswerte Burgen und Schlösser – allen voran die Burgruine Kirkel aus dem 11. Jahrhundert. Nur wenige Fahrtminuten von der Hohenburg-Jugendherberge Homburg entfernt, kann man den 1955 wiedererrichteten Rundturm inklusive Turmhaube sowie verschiedene archäologische Ausgrabungen vor Ort bestaunen.

Für einen gelungenen Abschluss bietet sich das barocke Schloss Saarbrücken in der saarländischen Landeshauptstadt an. Der heutige Verwaltungssitz des Regionalverbands Saarbrücken begeistert die zahlreichen Besucher mit einem Gewölbekeller, der die Ausstellungsräume des Historischen Museums Saar beheimatet und auch die unterirdischen Kasematten sind einen genaueren Blick wert. Für eine erholsame Nacht ist die fußläufig erreichbare Europa-Jugendherberge Saarbrücken ideal.

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar