Die Top 10 Sehenswürdigkeiten in der Moselregion

Cochem

Kultur, Landwirtschaft und Geschichte treffen in der Moselregion auf einzigartige Weise aufeinander. Erleben Sie mittelalterliche Burgen und Schlösser, römische Baukunst und modernen Weinbau oder genießen Sie Natur und Landschaft zu Land und zu Wasser. Wir zeigen Ihnen die Top 10 Sehenswürdigkeiten und freuen uns auf Ihren nächsten Ausflug an die Mosel.

  1. Porta Nigra Trier

Als ehemaliges römisches Stadttor schirmte die Porta Nigra in Trier vor feindlichen Angriffen ab und markierte die Stadtgrenze. Das UNESCO-Welterbe gilt heute als besterhaltenes Tor seiner Art diesseits der Alpen. Besuchen Sie die Moselregion mit ihren städtebaulichen Highlights und übernachten Sie zentrumsnah in unserer Römerstadt-Jugendherberge in Trier – wunderbar idyllisch an der Mosel gelegen.

Porta Nigra

Porta Nigra

  1. UNESCO Welterbe in Trier

Als jüngste der drei römischen Badeanlagen in Trier sind die Kaiserthermen bis heute relativ gut erhalten. Im 4. Jahrhundert erbaut, dienten Sie den Bewohnern als Ort der Reinigung und Geselligkeit. Heute sind noch vier der ursprünglich sechs Kesselräume sichtbar und der frühere Warmbadesaal – caldiarium genannt – bietet ausreichend Platz für Theateraufführungen mit bis zu 650 Zuschauern.

Nur wenige hundert Meter von den Kaiserthermen entfernt, befindet sich ein weiteres UNESCO Welterbe: das Römische Amphitheater Trier. Es entstand in der Zeit um 100 n. Chr. und fasste bis zu 20.000 Zuschauer. Diese enorme Größe spricht für die Bedeutung Triers als römische Stadt und deren Reichtum in der Vergangenheit. Lassen Sie sich von Gladiator Valerius durch das Amphitheater führen und hören Sie spannende Geschichten aus seinem Alltag.

  1. Reichsburg Cochem

Als größte Höhenburg an der Mosel, ragt die Reichsburg direkt über Cochem auf und bietet ein beeindruckendes Panorama. Nachdem Sie während des pfälzischen Erbfolgekrieges stark beschädigt wurde, erstrahlt sie seit dem 19. Jahrhundert in neuem Glanz – und zwar im neugotischen Stil. Für Besucher wird ein buntes Programm geboten: von Ritterspielen für Kinder bis hin zum rustikalen Rittermahl mit mittelalterlichen Tischsitten. Verbringen Sie Ihren Urlaub an der Mosel in Cochem und übernachten Sie in unserer modernen Moseltal-Jugendherberge.

Cochem

Cochem

  1. Wild- und Freizeitpark Klotten

Hier wird für Groß und Klein so einiges geboten: Der Wild- und Freizeitpark Klotten überrascht seine Besucher mit einer bunten Mischung aus Fahrgeschäften, Puppenbühne und Wildtiergehege. Fahren Sie mit der rasanten Achterbahn oder bestaunen Sie die faszinierende Greifvögel-Flugschau der zugehörigen Falknerei. Der Park beherbergt mehr als 50 verschiedene Wildtierarten – vom heimischen Wildschwein bis hin zum exotischen Wapiti-Hirsch.

  1. Multimediale Weinerlebniswelt in Bernkastel-Kues

Erleben Sie die älteste Weinregion Deutschlands hautnah und entdecken Sie ihre Geschichte – in der Weinerlebniswelt Bernkastel-Kues. Vielfältige Filme und Präsentationen informieren Sie hier über die Entwicklung des Moselweinbaus und geben Einblicke in die Welt des Weins. Beschließen Sie Ihre Multimedia-Tour mit einer vorzüglichen Weinprobe in der Mosel-Vinothek und wenden Sie Ihr neues Wissen über Weine direkt an.

  1. Burg Eltz

Sie gilt als Märchenschloss und als eine der schönsten Burganlagen in Deutschland: die Burg Eltz. Im Nebental der Mosel nahe Mayen gelegen, wird die mittelalterliche Anlage von drei Seiten umflossen. Ihre Lage auf einem gerade einmal 70 Meter hohen Felsen ist recht ungewöhnlich, hinzu kommt die interessante architektonische Mischung aus Mittelalter- und Renaissance-Baustil. Bereits seit Mitte des 12. Jahrhunderts haben die Grafen von Eltz hier ihren Sitz und laden Sie zu einer Entdeckungsreise in die Geschichte ein.

Burg Eltz

Burg Eltz

  1. Mosel-Schifffahrt

Entlang der steilen Weinberge fahren regelmäßig Schiffe über die Mosel: von Cochem nach Traben-Trarbach sowie von Alf nach Trier und umgekehrt. Nehmen Sie an einer dieser Rundfahrten teil und entdecken Sie die Moselregion vom Wasser aus. Ein ganz besonderes Erlebnis ist eine Fahrt mit dem Römerweinschiff Stella Noviomagi. Auf dem fahrtüchtigen Nachbau eines original römischen Schiffes erleben Sie die Geschichte der Weinkulturlandschaft hautnah und können sich im Anschluss in einer der gemütlichen Wirtschaften entlang des Flusses niederlassen.

  1. Kletterwald Traben-Trarbach

Der Mosel Adventure Forest bei Traben-Trarbach ist ein einzigartiger Kletterwald, der Kinder und Erwachsene an ihre Grenzen bringt. Erklimmen Sie die 14 Parcours des Waldseilgartens oder toben Sie sich auf dem ersten Seilrutschenparcour Europas aus. Für die jüngeren Besucher bietet die Freizeitanlage Spiele-Parcours mit kindgerechter Betreuung.

Kletterwald Mosel Adventure Forest

Kletterwald Mosel Adventure Forest

  1. Moseltherme

Erholung und Entspannung können Sie in der Moselregion nicht nur in der freien Natur genießen, sondern auch in der Moseltherme Traben-Trarbach. Die weitläufige Badelandschaft wird von einer Thermalquelle gespeist, die bereits 1799 bei Bohrungen entdeckt wurde. Seitdem strömt das Heilwasser in die warmen Becken, um das Wohlbefinden zu fördern. Lassen Sie einen erlebnisreichen Tag in der Saunalandschaft der Moseltherme ausklingen und übernachten Sie in der modernen Mittelmosel-Jugendherberge Traben-Trarbach.

  1. Moselradwege

Mehr als 1.000 Kilometer Strecke umfassen die vielfältigen Radwege der Moselregion. Zu den beliebtesten Fernstrecken zählt der 275 Kilometer lange Mosel Radweg vom Deutschen Eck in Koblenz bis nach Thionville in Frankreich. Lassen Sie sich auf Ihren Touren von der abwechslungsreichen Landschaft mit ihrer Burgenromantik, dem Fachwerkidyll sowie der Jugendstileleganz begeistern und besuchen Sie antike Stätten, Weingüter und Weinlagen.

Welche Sehenswürdigkeiten der Moselregion möchten Sie bei Ihrem nächsten Besuch erkunden? Egal ob Sie kulturinteressiert sind oder eher der sportliche Urlauber – Wir freuen uns, Sie in einer unserer Jugendherbergen in Rheinland-Pfalz begrüßen zu dürfen.

Copyrights Bilder: Burg Eltz – Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH, Kletterwald Adventure Forest – MoveUp Adrenalin in nature GmbH & Co. KG.

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Grüßt Euch Gott, wir sind von Würzburg und waren letztes Wochenende mit einer Gruppe von 16- Personen in Cochem. Es hat uns sehr gut gefallen und hätte eine
    Frage an Sie: Wir machten eine Stadtführung und waren am Schrombekanal- Platz. Da stehen die 3- Figuren (Cochem Originale) und welche Namen und Bedeutung haben diese drei? Ich bin der Organisator von unserer Gruppe und schreibe einen Bericht. Grüße aus Würzburg von Berthold Strohhöfer

    • Sehr geehrter Herr Strohhöfer,

      „Schrombekaul“ war der Spitzname der in Cochem in der Oberstadt angesiedelten Bevölkerungsgruppe. Solche Spitznamen findet man in dieser Gegend oft, so gibt es z.B. auch noch die Cochemer Schmandelecker oder die Cochemer Huhbaaner. Der Name „Schrombekaul“ leitet sich von dem Distrikt „Schrombekaul“ ab, welcher sich von der „Umkehr“ an der Straße nach Dohr/Faid bis zum alten Weinbergsweg hinabzieht. Dieser Stadtteil, der sich weitab von der Bebauung befand, diente der Entsorgung von tierischen Abfällen, wie sie bei Abdeckern, Metzgern und Gerbern anfielen.

      Bei weiteren Fragen zum geschichtlichen Hintergrund Cochems sowie zu den Namen der einzelnen Figuren wenden Sie sich einfach direkt an die Stadt Cochem unter http://www.cochem.de

      Mit herzlichen Grüßen

      Jacob Geditz
      Vorstandsvorsitzender

Schreibe einen Kommentar