Radtouren in Rheinland-Pfalz & Saarland

Fahrradfahren mit der Familie auf dem Ahr-Radweg © Dominik Ketz, Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH

Attraktive Radtouren durch Rheinland-Pfalz und das Saarland

Ein sportlich aktiver Urlaub lässt sich wunderbar als Ausgleich zum Alltag nutzen. Für begeisterte Radfahrer bieten sich vor allem im Saarland und in Rheinland-Pfalz zahlreiche Radtouren an – von leicht bis schwer ist alles möglich. Durchqueren Sie den Westen Deutschlands auf Radfernwegen oder starten Sie kleinere Tagesausflüge mit der ganzen Familie. Vorbei an ausgedehnten Wiesen- und Flusslandschaften, durch Wälder, Täler und auf Berge führen Sie die ausgezeichneten Radwege.

Verbringen Sie einen Kurztrip übers Wochenende mit ausgedehnten Fahrradtouren oder nehmen Sie sich mehr Zeit, um die verschiedenen Radfernwege zu erkunden. Kehren Sie auf Ihren Touren in gemütlichen Gastwirtschaften ein und erholen Sie sich nach einem anstrengenden Tag auf dem Rad in einer unserer Jugendherbergen in Rheinland-Pfalz und dem Saarland. Wir begrüßen Sie mit modern eingerichteten Zimmern und schicken Sie nach einem leckeren Frühstück gut gestärkt auf die nächste Etappe.

Fahrradfahren mit der Familie auf dem Ahr-Radweg © Dominik Ketz, Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH

Fahrradfahren mit der Familie auf dem Ahr-Radweg © Dominik Ketz, Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH

Auf dem Drahtesel unterwegs durch Rheinland-Pfalz

Entlang der großen Flüsse des Landes befinden sich die Haupt-Radrouten von Rheinland-Pfalz. Diese sieben Radfernwege führen quer durch die Region und erlauben Ihnen, alle Facetten kennenzulernen.

Für Familien mit Kindern sind vor allem Halb- und Tagesausflüge mit dem Fahrrad interessant. Verschiedene Routen verlaufen entlang stillgelegter Bahntrassen, die abseits der Straßen liegen und nur geringe Steigungen aufweisen. Erkunden Sie beispielsweise einen knapp 17 km langen Rundweg von der Jugendherberge Bad Marienberg aus. Von dem kleinen Ort geht es direkt zum angrenzenden Wildpark mit Aussichtsturm, anschließend weiter zu den Tiergehegen sowie dem Kletterwald der Region. Als Abschluss lockt ein atemberaubender Blick ins Tal der Nister.

Fahrradfreundliche Jugendherbergen - Ausgezeichnet mit dem Bett und Bike Zertifikat

Fahrradfreundliche Jugendherbergen – Ausgezeichnet mit dem Bett und Bike Zertifikat

Mit 35 km Länge etwa doppelt so weit, begeistert die Biosphärentour mit einem bunten Wechsel aus offenen Talwiesen, dichten Wäldern und ruhig eingebetteten Ortschaften. Verbringen Sie Ihren Urlaub in der Felsenland-Jugendherberge Dahn und starten Sie von dort aus den Rundweg durch den südlichen Teil des Biosphärenreservats Pfälzerwald. Die vier Bachtäler, durch die der Radweg führt, sind bequem zu befahren und bieten dank fehlendem Autoverkehr eine ruhige und erholsame Umgebung.

Erfahrene Radler können sich in Rheinland-Pfalz auch auf mehrtägige Radfernreisen begeben und die Region vom Sattel aus erkunden. Folgen Sie dem 157 km langen Hunsrück-Radweg von Saarburg nach Bacharach und erleben Sie die Verbindung von Saar und Rhein hautnah. Nach dem ersten Aufstieg aus dem Saartal führen Sie Forstwege entlang der nördlichen Ausläufer des Schwarzwälder Hochwaldes. Anschließend geht es wieder talwärts – nach Morbach sowie Büchenbeuren, Sohren und Kirchberg. Folgen Sie der alten Römerstraße von Trier nach Bingen und übernachten Sie unterwegs in der Römerstadt-Jugendherberge Trier oder der Rhein-Nahe-Jugendherberge Bingen. Abschluss des Hunsrück-Radweges bildet eine rasante Talfahrt hinab von der Reinhöhe nach Bacharach, wo sich die Jugendherberge Burg Stahleck auf Ihren Besuch freut. Von dort aus können Sie auch auf den Rhein-Radweg umsteigen, der Sie über Koblenz und Köln weitere 500 km bis nach Rotterdam führt.

Radfahrer auf dem Hunsrück- Radweg © Eike Dubois Hunsrück, Touristik GmbH

Radfahrer auf dem Hunsrück- Radweg © Eike Dubois Hunsrück, Touristik GmbH

Radtouren im Saarland: historische Städte und malerische Landschaften erkunden

Zu den längsten und schönsten Radrouten im Saarland zählt die Saar-Elsass-Tour, die in Trier beginnt und knapp 276 km nach Südosten bis ins elsässische Straßburg führt. Der grenzüberschreitende  Radfernweg verbindet ausgezeichnete Etappen entlang des Saar-Moselufers, des Saar-Kanals sowie des Marne-Kanals. Entdecken Sie auf Ihrem Weg historische Städte, malerische Landschaften und romantische Schleusen. Die familienfreundliche Radtour können Sie in mehreren Etappen planen und beispielsweise in der Römerstadt-Jugendherberge Trier, der Jugendherberge an der Saarschleife in Dreisbach oder der Europa-Jugendherberge Saarbrücken übernachten.

Nahe der saarländischen Landeshauptstadt, bei Güdingen an der Saar, startet der Saar-Nahe-Höhen-Radweg mit fast 80 km Länge. Er führt Sie über die offenen Gaulandschaften des UNESCO Biosphärenreservats Bliesgau nach Blieskastel und Neunkirchen bis an den Bostalsee. Die perfekte Mischung aus Natur und Kultur bietet für jeden Aktivurlauber das Richtige.

Radfahrer auf dem Rhein-Radweg - im Hintergrund die Marksburg © Dominik Ketz, Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH

Radfahrer auf dem Rhein-Radweg – im Hintergrund die Marksburg © Dominik Ketz, Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH

Möchten Sie lediglich einen Tagesausflug auf Ihrem Drahtesel unternehmen, ist die Blieskastel-Saarbrücken-Radroute mit 38 km Länge ideal. Für Familien geeignet, fahren Sie auf gut ausgebauten, asphaltierten Wirtschaftswegen abseits des Autoverkehrs sowie durch ruhige Ortsstraßen von Blieskastel über den Rohrbacher Wald und St. Ingbert bis nach Saarbrücken.

Weitere Infos zu den schönsten Fahrradtouren durch Rheinland-Pfalz und das Saarland haben wir auf unserer Radfahrseite für Sie zusammengestellt.

Schreibe einen Kommentar