Geschäftspartnertreffen in frisch modernisierter Jugendherberge Trier

Über 50 Geschäftspartner konnten am 19. April beim Geschäftspartnertreffen der Jugendherbergen in Rheinland-Pfalz und im Saarland in der Römerstadt-Jugendherberge Trier begrüßt werden. Das Haus wurde in der letzten Woche nach Modernisierung und Erweiterung – pünktlich zum Karl Marx-Jubiläumsjahr in Trier – eingeweiht. Alle Geschäftspartner zeigten sich sehr beeindruckt von dem neuen 370-Betten-Haus. Dieses alljährlich stattfindende Treffen ist eine lange, gute Tradition, deren Einladung die Geschäftspartner gerne und zahlreich folgen.

DJH-Vorstandsvorsitzender Jacob Geditz und DJH-Präsident Peter Schuler begrüßten die Partner im nagelneuen Veranstaltungsraum der frisch modernisierten und größten Jugendherberge in Rheinland-Pfalz. Mit der Erweiterung um 142 Betten verfügt das Haus insgesamt über 370 Betten. Alle modern ausgestatteten Zimmer – darunter 8 barrierefreie – haben Dusche und WC. Neue Restauranträume mit Wintergarten und Moselblick sowie ein modernes Foyer mit Empfang und Bistro Lounge laden zum Verweilen ein. 11 Aufenthalts- und Veranstaltungsräume mit moderner Tagungstechnik stehen den Gästen zum Lernen, Proben, Tagen und für die Freizeit zur Verfügung. Die neue Römerstadt-Jugendherberge ist herzlicher Gastgeber – für Familien, Klassenfahrten und Gruppen.

Triers Tourismus und Marketing-Chef Norbert Käthler nutzte das Treffen, um einen Einblick in das Leben von Karl Marx und dessen Bedeutung für Trier sowie die damit verbundenen touristischen Highlights zu geben.

Der Betriebsleiter der Jugendherberge, Arthur Koenen, und sein Team trugen mit einer hervorragenden Bewirtung zu einem rundum gelungenen Abend bei.

Schreibe einen Kommentar