Atemberaubend - der Baumwipfelpfad an der berühmten Saarschleife

Endlich wieder Schule – wir kennen die perfekten Klassenausflugsziele!

Atemberaubend - der Baumwipfelpfad an der berühmten Saarschleife

Ausschlafen, mit der Familie in den Urlaub fahren, mit den Freunden wunderbare Ausflüge erleben – der Sommer ist für Kinder die wohl schönste Zeit im Jahr. Doch auch wenn die Sommerferien in Rheinland-Pfalz und dem Saarland bereits zu Ende sind, ist das kein Grund, traurig zu sein! Schließlich gibt es tolle Klassenausflugsziele, die für Vorfreude auf die Schulzeit sorgen. Was Schüler und Lehrer rund um unsere Jugendherbergen erleben können, lesen Sie hier.

Wo der Buchdruck und das Fernsehen zu Hause sind

Die Landeshauptstadt von Rheinland-Pfalz ist immer eine Reise wert – gerade bei Klassenfahrten. Und was darf hierbei auf keinen Fall fehlen? Ein Besuch des Gutenberg-Museums mit spannenden Einblicken in die Geschichte des Buchdrucks. Das Mitmachmuseum ehrt Johannes Gutenberg, der den Buchdruck revolutioniert hat und heute als Erfinder der modernen Reproduktion gilt. Das Museum befindet sich im Herzen der Altstadt und ist von der Rhein-Main Jugendherberge in Mainz ganz einfach zu erreichen.

Spannende Einblicke im Gutenberg-Museum in Mainz

Spannende Einblicke im Gutenberg-Museum in Mainz

Mainz ist aber nicht nur Buchdruck, sondern auch Fernsehen. Mit dem ZDF und dem SWR sind gleich zwei große Sendeanstalten in der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt beheimatet. Doch wie funktioniert Fernsehen eigentlich? Wer produziert die bewegten Bilder und wo? Antworten auf diese und viele weitere Fragen erhalten Schulklassen beim SWR in Mainz. Dort gibt es ein spezielles Angebot für jüngere Schüler der dritten und vierten Klassen: Sie können bei der SWR Dschungeltour in Mainz spielerisch viel über Radio, Fernsehen und Internet lernen. Für Lehrer stehen dazu begleitende Unterrichtsmaterialien zur Verfügung. Die Dschungeltour ist kostenlos und findet montags und freitags von 9.30 Uhr bis 12.30 Uhr statt. Von der Rhein-Main Jugendherberge in Mainz brauchen Sie 40 Minuten mit dem Bus zum SWR im Norden der Stadt. Führungen für ältere Schüler ab 15 Jahren bietet der SWR auch in den Studios in Mainz und Trier nach individueller Absprache an. Das SWR-Studio Tier liegt mitten in der Altstadt und ist in 25 Minuten zu Fuß von der Römerstadt-Jugendherberge in Tier erreichbar.

Die größte Jugendherberge des Landes - die frisch modernisierte Römerstadt-Jugendherberge Trier

Die größte Jugendherberge des Landes – die frisch modernisierte Römerstadt-Jugendherberge Trier

Apropos Trier: Das Rom des Nordens wird die Stadt auch genannt. Denn zu sehen gibt es zahlreiche Sehenswürdigkeiten aus verschiedenen Epochen – allen voran aus der Römerzeit. Ein spannendes Thema für einen Klassenausflug. Wie wäre es, mit einem römischen Zenturio auf eine eindrucksvolle Erlebnisführung in längst vergangene Zeiten zu gehen? Das Geheimnis des Weltkulturerbes Porta Nigra wird die Schüler in den Bann ziehen… Für Begeisterung sorgt auch die frisch modernisierte und erweiterte Römerstadt-Jugendherberge Trier, die direkt am Moselufer unweit des Stadtzentrums liegt.

Erlebnisführung mit dem Zenturio in Trier © Trier Tourismus und Marketing GmbH

Erlebnisführung mit dem Zenturio in Trier © Trier Tourismus und Marketing GmbH

Mit Eichhörnchen Emil Auge in Auge im Saarland

Nicht die Technik, sondern die Natur steht im Mittelpunkt auf dem Baumwipfelpfad an der Saarschleife. Der 1250 Meter lange Weg schlängelt sich durch den Wald und bietet mit seinem Aussichtsturm einen atemberaubenden Blick auf die Saarschleife. Gehen Sie bis zu 23 Meter hoch über dem Waldboden spazieren und entdecken Sie an den Wissensstationen Interessantes über den Wald und seine Bewohner. Zwischen den Buchen, Eichen und Douglasien gibt es auch Erlebnisstationen mit Rutsche und der Rialtobrücke mit Wackelelementen – Lernen und Spaß sind auf dem Baumwipfelpfad perfekt vereint. Die Führungen mit Eichhörnchen Emil sind ab 5 Jahren bis zur 4. Klasse geeignet. Höhere Klassenstufen können eine individuelle Gruppenführung buchen. Und das Besondere: Der gesamte Pfad ist barrierearm und somit auch für Schulklassen mit mobilitätseingeschränkten und behinderten Kindern ein ideales Klassenausflugsziel. Starten Sie am besten in unserer nahegelegenen Jugendherberge an der Saarschleife in Dreisbach-Mettlach.

Atemberaubend - der Baumwipfelpfad an der berühmten Saarschleife

Atemberaubend – der Baumwipfelpfad an der berühmten Saarschleife

Tiere, Spaß und Action in der Eifel

Besonders beliebt bei Kindern sind die Klassenausflüge, auf denen Sie nicht nur spielerisch etwas lernen, sondern die ihnen durch viel Spaß in Erinnerung bleiben. Deshalb besuchen auch Lehrer gern Freizeitparks wie den Eifelpark in Gondorf. Hier wird Natur erlebbar, denn das Herzstück des 100 Fußballfelder großen Geländes ist der Wildpark mit über 200 Tieren. Hier sind Wolf, Bär, Erdmännchen und viele Streicheltiere wie Ponys, Ziegen und Kaninchen zu Hause. Neben kommentierten Tierfütterungen und einer Greifvogelflugschau locken auch zahlreiche Fahrgeschäfte und über 45 Attraktionen wie die Sommerrodelbahn oder die neue Wildwasserbahn. Damit der Besuch im Eifelpark nicht das Budget der Klasse sprengt, gibt es Sonderpreise für Schülergruppen. Verbinden Sie den Klassenausflug in den Eifelpark doch direkt mit einer Übernachtung in der Südeifel-Jugendherberge in Bollendorf oder der Vulkaneifel-Jugendherberge in Manderscheid, die beide weniger als 40 Minuten mit dem Bus entfernt sind.

Die neue Wildwasserbahn im Eifelpark Gondorf © Eifelpark

Die neue Wildwasserbahn im Eifelpark Gondorf © Eifelpark

Schreibe einen Kommentar